Archiv

Versorgung



Landesverbände und Bundesverbasndder Angehörigen psychisch erkrankter Menschen

40 Jahre Psychiatriereform - und immer noch gravierende Versorgungslücken
In den vergangen Jahrzehnten wurden erhebliche Erfolge erzielt, dennoch bestehen noch erhebliche Lücken...

Resolution

16.05.2016


H.J.Meyer, Landesverband der Angehörigen psychisch Kranker Hamburg

Respekt vor der Autonomie
eines psychisch kranken Menschen - der Weg in die Zwangsma0nahme?
Ein Denkanstoss

Denkanstoss

16.05.2016


Meyer, Landesverband der Angehörigen psychisch Kranker Hamburg

Gemeinsamer Aufruf
der landesverbände und des Bundesverbands der Angehörigen psychisch Kranker an alle Verantwortlichen in Politik, Verwaltung, Psychiatrie und Krankenversicherung

Aufruf

16.05.2016


APK

Autonimie oder unterlassene Hilfeleistung

Artikel

16.05.2016


Thomas Schilling, Klinikum Hanau.

Ambulant oder stationär?
Das Hanauer Modell

Hanauer Modell

26.04.2007


Edith Mayer, Offenbach

Hilfe für alle
Für eine sektorenübergreifende und interdisziplinäre Versorgung psychisch kranker Menschen

Artikel

02.2012


Reinhard Peukert, Wiesbaden

Bedarfsgerechtigkeit und Wettbewerb
Die psychiatrische Versorgung im Wind des Gesundheitsmarktes

Artikel

27.01.2008


Reinhard Peukert, Wiesbaden

Was ist, wenn ich nicht mehr helfen kann?
Eine gute Versorgung erkannt man dara, dass sie auch ohne den "Ausfallbürgen Familie" auskommt

Artikel

ohne Erscheinungsdatum