Landesverband Hessen der Angehörigen psychisch Kranker e.V.

31.07.2016 / Sie befinden sich hier:  Nachrichten / 

Werden Sie Mitglied im Landesverband. Wir brauchen Sie!

Nur wer gut organisiert ist, kann etwas erreichen. Unterstützen Sie unsere Arbeit durch Ihre Mitgliedschaft. Drucken Sie dazu das Beitrittsformular aus und senden sie es an den Landesverband. Die Adresse finden auf dem Beitrittsfomular.

Ferner sind wir Ihnen sehr dankbar, wenn Sie interessierte Mitbürger als Mitglieder in unserem Landesverband gewinnen.


Unsere Beitrittserklärung (Bitte auf das Bild klicken)


Newsletter des Psychiatrieverlags

Dorothea Buck 98 Jahre

Was Dorothea Buck, durch ihren bahnbrechenden Lebensbericht "Auf der Spur des Morgensterns" und ihr langjähriges Engagement für die Interessen von psychoseerfahrenen menschen in Deutschland und darüber hinaus in Bewegung gesetzt hat ist einzigartig in der Psychiatriegeschichte der letzten Jahrzehnte ...
Buchempfehlung, besonders für Geschwister psychisch kranker Menschen:
Ermutigungen, ausgewählte Schriften, ISBN 978-3-926049-63-6
Auf der Spur des Morgenstern, Psychose als Selbstfindung

Zu empfehlen:

Landesverband Bayern der Angehörigen psychisch Kranker e.V.:

Unser gutes Recht
Rechtsratgeber für Angehörige

Die Broschüre können Sie hier einsehen und herunterladen

02.05.2014

Zu empfehlen

Landesverband Bayern der Angehörigen psychisch Kranker e.V.:
Zur Zukunft der Psychiatrie>
Die Broschüre können Sie hier einsehen und herunterladen

02.05.2014

Unser Buchtipp

Asmus Finzen
Stigma - die zweite Krankheit
Psychiatrie-Verlag, 50668 Köln
Bis heute wiegt das Stigma einer psychischen Krankheit fast genauso schwer wie die Krankheit selbst. Was können Familien und psychiatrisch Tätige tun?

Flyer zum Buch
Bestellung bei Amazon 

30.03.2014

Unser Buchtipp

Janine Berg-Peer, 2013, Schizophrenie ist scheiße, Mama! Vom Leben mit meiner psychisch erkrankten Tochter, TB, 9,99€

Der Titel trifft die Erfahrung der Angehörigen und Betroffenen mit dieser Krankheit punktgenau. Die Autorin rekonstruiert aus ihrer Sicht, detailliert, aber nicht ermüdend den bisherigen 20jährigen Verlauf der Krankheit, die bei der Tochter mit 16 Jahren diagnostiziert wurde. Sie lernt in dieser Zeit 4 Berliner Kliniken und 6 Stationen kennen...

Weiteres...

27.07.2013

  Kontakte  |  Mitgliederbereich  |  Archiv  |  Angehörigen-Gruppen  |  Impressum